Meine Philosophie

Mit meinem Motto: „So einfach und so natürlich wie möglich“ und meiner Begeisterung für ein gesundes basisches Leben, möchte ich Menschen inspirieren, einen Weg zu Gesundheit, Vitalität und Lebensfreude zu gehen, auf dem ich Sie mit meiner ermutigenden Persönlichkeit begleite, um diesen Weg erfolgreich zu meistern.

In meiner Beratung erhalten sie von mir Aufmerksamkeit für ihre Bedürfnisse und sinnvolle Maßnahmen, die ihr Wohlbefinden steigern.
Gemeinsam erarbeiten wir einen einfachen Plan, der Schritt für Schritt den Weg für die basische Lebensweise ebnet und mit sinnvollen Körperbehandlungen bzw. Massagen unterstützt.

Meine Gesundheitskarriere

mit den Grundlagen und dem bewussten Umgang mit natürlichen Lebensmitteln begann 1977 . Als vegetarische Vollwertköstlerin begegneten mir die Theorien von Waerland, Dr. Brucker und Bircher Benner, makrobiotische Ernährung, die anthroposophische Ernährung und die Obst – Gemüse Rohkosternährung nach Dr. Norman Walker und den Diamonds, die ich auch alle umsetzte.

Keine der Ernährungsformen hat mich langfristig begeistert und so bin ich mit meiner „geduldigen“ Familie weiterhin den Weg des normalen Vollwertköstlers gegangen. Viel Getreide, Vollkorn stets frisch gemahlen, Käse in allerfeinster Qualität, viel Gemüse und Rohkost…

Meine Symptome

Aus meiner Jugendzeit hatte ich an den Knien restliche Stellen von Psoriasis, meine Allergien
auf Blumen, Gräser und Samen u.v.m., die ich seit der Geburt meines 3. Kindes hatte, dazu die wandernde Gelenkschmerzen und die über Jahre angesammelten Schlacken in meinem Gewebe, die sich durch Übergewicht bemerkbar machten.

Meine Wandlung

Hier stellt sich die Frage: „Wie kann jemand mit einer vollwertigen und gesunden Ernährung, solche Symptome haben?“ Antworten bekam ich von Dr. h.c. Peter Jentschura. Die Logik seiner Ausführungen haben mir die Erkenntnis für das Wunder des menschlichen Körpers offeriert. Es geht um die Balance im Säure-Basen-Haushalt bzw. um das basische Leben.

Durch die Umsetzung der basischen Lebensweise konnte ich mich in kurzer Zeit von allen meinen Symptomen wie Übergewicht, Psoriasis, Allergien und den wandernden Gelenkschmerzen verabschieden.

Die basische Lebensweise enthält für mich auch den liebevollen Umgang mit mir selbst und anderen Lebewesen. Ein Lächeln, sich Zeit nehmen für Andere, hinhören, mich selbst und andere ermutigen, präsent und gelassen sein, Vertrauen, Hoffnung und Frieden… das ist basische Seelennahrung!

Über mich:

  • Ich bin Jahrgang 1956.
  • Meine Kinder: Dominik, Melanie Maria, Michael, Kamala und Gabriel.
  • Meine Enkelkinder: Maximilian, Lilli Marlen, Alea Sofie, Nele Luisa, Finja-Marie, Lenn Mika

 

  • 2017 Fortbildung: „Basische Ernährung für mehr Energie und Lebensfreude“
  • 2017 Fortbildung: „Zurück zur Säure-Basen-Balance“
  • Fortbildungen im Bereich Kur-Konzepte und basischen Anwendungen in
    Zusammenarbeit mit der Firma Jentschura. 2006 bis 2014
  • Hauptberuflich Selbständig seit 2. Oktober 2012
  • Schulungen zum Jentschura Konzept: „Gesundheit durch Entschlackung“ 2006
  • Ausbildung zur Ganzheitlichen Körperpflegerin nach Dr. h. c. P. Jentschura 2006
  • Seminar im Fachbereich Cellulite Theorie und Praxis 2005
  • Fortbildungen im Bereich Hortpädagogik an den Anthroposophischen Sozialpädagogischen Hochschulen Mannheim und Kassel 1996 – 2004
  • 1996 Visionärin und Leitung des Schülerbetreuungs-Projektes an der Rudolf-Steiner-Schule Loheland bei Fulda bis 2004. Weitere Mitarbeit im gegründeten Hort bis 2012.
  • Studium Individualpsychologie ADI in Züntersbach 1998Kirchenmusikalische Weiterbildung in Schlüchtern 1993
  • Mitunternehmerin eines Naturkostladens in Schwäbisch Hall 1981
  • Ausbildung zur Apothekenhelferin 1972

 

top
Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen.